Interessengemeinschaft der Fischervereine Untere Ruhr e.V.
Interessengemeinschaft der Fischervereine Untere Ruhr e.V.

Aktion Saubere Ruhr 2019

Am 16. März fand zum 49. Mal Mülheims älteste Umweltaktion "Aktion saubere Ruhr" statt. Beworben durch Vorab-Berichten in der Oberhausener Presse, wurde auch in diesem Jahr wieder entlang der Ruhrufer kräftig aufgeräumt. Auch wenn das vorherrschende Hochwasser es den teilnehmenden Anglern bei Ihrem "Gemeinschafts(müll)fischen" nicht leicht machte die Angelstellen und das Ufer zu säubern.

Die Streckeneinteilungen standen wie in jedem Jahr bereits im Vorfeld schon fest. So wusste jeder Angelverein genau wo er zu reinigen hatte.  besonders gefreut hat es uns das ein Mitglied der Mülheimer GRÜNEN sich aktiv an der Aktion beteiligt hat indem er auf einem der Sammel - LKWs mitfuhr und den zusammengetragenen Müll einsammelte, herzlichen Dank dafür.

Nach getaner Arbeit traf man sich traditionell im Raffelbergpark und tauschte sich bei Freigetränken und Erbsensuppe aus und besprach nicht nur Themen um die Angelei. 

Aus der Mülheimer Lokalpolitk beehrten uns, Oberbürgermeister Ulrich Scholten ließ es sich nicht nehmen und richtete das Wort an die Anwesenden. Auch Susanne Dodd von der SPD und Bernd Dickmann von der CDU beehrten uns mit Ihrer Anwesenheit. Für uns ein Zeichen das unsere Aktion auch lokalpolitisch Anerkennung erfährt.

Ein Zeichen dafür, dass der Umweltgedanke aus unseren Köpfen nicht mehr wegzudenken sein sollte. Es geht darum unseren Fluss und somit unser Angelrevier zu unterstützen und von den Hinterlassenschaften Derer zu befreien die noch immer arg - und sinnlos mit dem Geschenk umgehen welches wir Mülheimer mit dem Fluss in unserer Stadt haben.

Um so mehr danken wir allen Beteiligten bei der Durchführung und der Organisation der Aktion !

Michael Raspel  März 2019

Fotos mit freundlicher Genehmigung: Fabian Raspel, Dirk Schenke , Peter Klenner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Interessengemeinschaft der Fischervereine Untere Ruhr e.V.